· 

Trockene Haut? Hier sind unsere besten Tipps für besseren Halt an der Pole!

Kennst du das? Voller Motivation bist du ins Studio gekommen, das Warm Up ist gerade rum und die Trainerin schlägt vor zu klettern, um auch die Poles aufzuwärmen. Du ziehst deine Leggings aus, greifst die Pole, bringst die Beine in die Luft, an die Pole und...whaaaat? Überhaupt kein Grip! Deine Beine rutschen schneller nach unten, als du sie hochheben kannst. An Klettern und Leg Hangs ist überhaupt nicht zu denken.

 

Feel you!


Wirklich. Fast jede von uns hat das schonmal erlebt, für viele ist das im Winter Alltag. Um Halt an der Pole zu finden, brauchen wir einen kleinen Feuchtigkeitsfilm auf der Haut, und ausgerechnet der fehlt uns mit unserer typischen trockenen Winterhaut. Meistens sind die Beine davon betroffen, manchmal sind aber selbst die Hände zu trocken für guten Grip.
Also Pole nur von Ostern bis Oktober? Unvorstellbar! Zum Glück gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Rutschpartie noch in ein erfolgreiches Pole Dance Training zu verwandeln. Da deine Haut so individuell ist wie du selbst, wird nicht jede Methode die richtige für dich sein und es gibt einiges auszuprobieren, bis du die perfekte Lösung (& am besten ein Back-Up) für dich gefunden hast :)

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du über die Links Produkte bei PoleSportShop.de bestellst (auch nicht verlinkte, z.B. Poles), erhälst du mit dem Code 'vertical' 5 % Rabatt und wir erhalten eine kleine Provision.  Auch als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Danke für deine Unterstützung ♡.

 

Sweat now, glow later!

It is what it is: Schweiß ist perfekt, um einen kleinen Feuchtigkeitsfilm auf der Haut zu erzeugen und perfekten Grip zu bekommen. Zumindest in den kalten Monaten, im Sommer kann es auch schnell wieder zu viel werden. Die Kombination warm einpacken & viel bewegen hilft deshalb manchmal schon Wunder.

Unsere Empfehlung lautet daher: Zwiebellook! Omas Tipp wirkt auch beim Pole perfekt. Zieh beim Warm Up eine lange Hose an, oder besser gleich zwei. Alternativ kannst du im Studio die flauschigsten Stulpen überhaupt kaufen. Auch nach dem Warm Up gilt: Du brauchst deine Beine gerade nicht, weil Spins geübt werden oder du eine kurze Pause machst? Dann pack sie wieder warm ein!

Fügst du dann noch eine extra Portion Bewegung hinzu - beispielsweise ein paar zusätzliche Squats oder Jumping Jacks - trainierst du damit nicht nur deinen perfekten Poler's Butt, sondern verbesserst auch deine Bein Grip. Win - Win :)

Together is better ♡

...und in den Wintermonaten gilt das sogar noch mehr! Auch wenn ein Kurs mal leerer ist: Eine Pole zu teilen hilft, sie warm zu halten.
Berührst du mit deiner sowieso schon trockenen Haut eine kalte Pole, verschließen sich deine Poren und deine letzte Hoffnung auf ein bisschen Feuchtigkeit ist erstmal dahin. Gemeinsam bekommt ihr die Pole nicht nur schneller warm, ihr haltet sie auch ganz nebenbei warm und werdet mit besserem Grip belohnt :)

Body Hair

Soviel vorab: Für uns ist es gar kein Thema, wie du mit Körperbehaarung umgehst, wir möchten hier nur darauf eingehen, welchen Einfluss Beinbehaarung oder ihr Fehlen auf deinen Grip hat.
Beide Extreme können dabei problematisch sein: Ist deine Beinbehaarung sehr ausgeprägt, vermindert das deinen Grip, da Haare natürlich keinen Halt an der Pole finden. Gehst du andererseits direkt vor dem Training duschen und rasierst deine Beine, ist deine Haut schnell gereizt und trocken (denn auf Bodylotion versuchen wir ja zu verzichten) - und du hast wieder keinen Halt. Wir empfehlen dir vor allem zu beobachten, welchen Einfluss deine Beinbehaarung auf deinen Grip hat. Wenige kurze Haare stören normalerweise gar nicht, wenn du starke Behaarung behalten möchtest, kannst du versuchen sie bei Bedarf mit Gripmitteln wie Itac oder Dew Point auszugleichen.

Bodylotion

Hieß es nicht gerade, vor dem Training NICHT eincremen? Absolut richtig! Die meisten Bodylotions hinterlassen einen öligen Film auf der Haut, gegen den kein Grip-Tipp der Welt hilft. Besonders fies daran ist, dass du Bodylotions auch viele Stunden nach dem Auftragen beim Training noch ausschwitzt. Aber: Es gibt ein paar Bodylotions, die nicht nur deiner trockenen Haut, sondern auch deinem Grip gut tun! Experimentiere etwas damit herum, wie lang vor dem Training du die Bodylotion auftragen kannst, frisch auf der Haut sollte sie natürlich auch nicht mehr sein. Mit den folgenden haben wir gute Erfahrungen gemacht:
- Isana Bodylotion Aloe Vera (von Rossmann)
- Nivea In-Dusch Bodylotion (in der weißen Flasche, ohne Mandelöl!)

Dew Point

Für viele die Rettung: Dew Point enthält pflanzliches Glycerin und hinterlässt dadurch einen leichten Feuchtigkeitsfilm auf der Haut. Auf die Beine sprühen, mit den Beinen verreiben (pass unbedingt auf, dass es nicht an die Hände oder Pole kommt!), kurz trocknen lassen und TADAAA: Grip!
Während Juliane auf Dew Point schwört, verschlimmert es für andere (wie Nicole) das Grip-Problem aber sogar noch - wir wissen leider nicht, woran das liegt, aber: Dew Point kannst du im Studio testen und damit schnell herausfinden, ob es dir hilft oder nicht. Wenn ja, kannst du es entweder im Studio oder hier kaufen :). Alternativ funktionieren Hydro Attack und Make me Dewy sehr ähnlich.

Itac2

Itac ist ein bisschen der "Sekundenkleber" unter den Gripmittel. Kleine Mengen davon auf der Haut und/oder der Pole kleben dich förmlich an die Pole - für einige die perfekte Lösung!
Zwei Nachteile möchten wir aber erwähnen: Bei vielen Wettbewerben ist Itac verboten, da es sehr aufwändig ist, es wieder von der Pole zu putzen. Im Studio darfst du es nutzen, achte nach dem Kurs auf jeden Fall darauf, dass du deine Pole wieder sauber hinterlässt. Außerdem ist Itac in Verbindung mit schwitzigen Händen oft unzuverlässig - extrem guter Halt geht manchmal von einem Moment auf den anderen verloren, was nicht ganz risikofrei ist.  Testen solltest du es aber definitiv!
Itac kannst du im Studio oder hier kaufen.

Mighty Grip

Mighty Grip ist aktuell kein verbreitetes Pole Gripmittel mehr, es wird aber noch für Kletterer verkauft. Dabei handelt es sich um ein Pulver auf Wachsbasis, das vor allem auf die Hände, aber auch Beine gestreut werden kann, und dann durch Reibung und die dadurch entstehende Wärme klebrig wird.

Sticky Leggings

Grundsätzlich benötigen wir an der Pole Hautkontakt, um Grip zu haben, aber wenn deine Beine nicht sowieso rutschen, als hättest du Leggings an...dann könnten Gripleggings eine gute Option sein! Einige Gripleggings bestehen komplett aus einem grippigen Material, andere arbeiten mit Applikationen. Wichtig für alle: sie sollten eng sitzen und bitte nie mit Weichspüler waschen!
Sticky Leggings gibt es u.a. von Paradise Chick & Lunalae, aber auch von einigen anderen Marken.

 

Hausmittel

Es gibt diverse andere Methoden für mehr Grip trotz trockener Haut, zu denen wir dir leider keine persönlichen Erfahrungen mitgeben können. Aber falls du selbst recherchieren möchtest: Rasierschaum, Volumenpuder, Haarspray, Wasserspray, Aloe Vera Gels und Body Sorbet sollen einigen ebenfalls helfen.

Du hast noch einen großartigen Tipp für unsere Verties, der in unserer Liste noch gar nicht auftaucht? Schreib uns, wir freuen uns über Ergänzungen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0