Katharina

Referenzen


Ausbildung

  • Vertical Education Teacher Training

Bis ich mein sportliches Zuhause gefunden hatte, hat es lange gedauert. Als Kind und in meiner frühen Jugend habe ich Schwimmen und Kampfsport ausprobiert, aber wirklich lange fesseln konnte mich beides nicht. Nach dem Start ins Berufsleben ist dann erst einmal auch jegliche sportliche Betätigung zum Erliegen gekommen.

Erst einige Jahre später bin ich auf Pole Dance aufmerksam geworden, als mir meine Schwester davon erzählte. Mit Pole Dance hat meine Aerial-Reise quasi ihren Anfang genommen. Allerdings wechselte ich recht bald das Gerät. Nachdem ich den Aerial-Silks-Workshop ausprobiert hatte, war mir nämlich klar, dass Pole Dance mir zwar Spaß macht, mein Herz aber für die seidigen Tücher schlägt. Aber ganz allein bei Aerial Silks sollte es dann doch nicht bleiben. Denn als ich nach einiger Zeit Aerial Hoop ausprobierte, packte mich erneut die Begeisterung. Neben Aerial Hoop und Silks trainiere ich regelmäßig mit Yoga und versuche mich am nahen Verwandten der Silks, dem Aerial Hammock.

 


Was mich an den verschiedenen Aerial-Sportarten fasziniert, ist, dass sie erlauben, die eigenen Grenzen zu finden und zu überwinden. Die Freiheit in den Tüchern, im Ring oder an der Stange spiegelt sich in den verschiedenen Aspekten der Sportarten wieder. Diese können auf immer neue Art und Weise interpretiert und ausgelebt werden, sei es durch eine Begeisterung für Split Tricks, ein Fokus auf die tänzerischen Elemente oder noch vieles mehr. So kann jeder sein eigenes, zu ihm passendes Zuhause finde.

Als Trainerin für Aerial Silks und Aerial Hoop freue ich mich, euch auf eurer Reise begleiten zu dürfen. Eure Aerial-Reise bestimmt alleine ihr: Wohin es geht und wie schnell ihr diese Reise gehen wollt. Als Trainerin bin ich dafür da, dass ihr sie mit sicheren und selbstbewussten Schritten beschreitet.

Vertical - Pole Dance, Aerial Hoop & Aerial Silks in Würzburg